SocialMediaMarketing

Im Dschungel des Social Media Marketings – so funktioniert eine erfolgreiche Social Media-Strategie

Content Marketing? Community-Management? Social Media Monitoring? SEO-Optimierung? Wer im Dschungel des Social Media-Universums leicht den Überblick verliert, braucht eine Strategie, um Licht am Ende des Dickichts zu erblicken. Vor allem dann, wenn Stakeholder und andere Influencer möglichst wirkungsvoll erreicht werden sollen. Die Bausteine einer solchen Social Media-Strategie vermittelt das E-Learning Seminar „Social Media Marketing“, das die Deutsche Presseakademie anbietet und das wir für Euch getestet haben.

Weiterlesen
Suchmaschinen

Wer suchet, der findet – Kurioses aus der Welt der Suchmaschinen

Suchmaschinen erleichtern uns den Alltag. Egal, ob man schnell die Öffnungszeiten vom Restaurant um die Ecke benötigt, die nächste Buchhandlung sucht oder einfach auf dem Laufenden bleiben will; Suchmaschinen liefern uns in Sekundenschnelle Millionen von Ergebnissen. In diesen Fällen sind große Suchmaschinen-Giganten Google, Yahoo und Bing nur einen Klick entfernt. So umfangreich Google und Co. auch aufgestellt sind – oft sind die Ergebnisse umso ungenauer und in manchen Fällen sogar unbrauchbar, je spezieller der Suchauftrag ist.

Weiterlesen
SocialNetworks

Vernetzte Spezialisten – Was bringen Social Networks abseits des Mainstreams in der Kommunikation?

Networking war noch nie so einfach: Ein Klick und die Xing-Freundschaft steht. Und so wächst und wächst die persönliche Kontaktdatenbank. Weltweite und lokale Social Networks von Facebook bis LinkedIn machen es möglich. Doch die Landschaft der Netzwerkseiten ist vielfältig und ziemlich unübersichtlich. Die großen Player kennt jeder, nutzt jeder – auch trotz ihrer Nachteile: Facebook...
Weiterlesen
Millenials_Teil1

Millennials in den Social Media

Millennials – also grob zwischen 1980 und 2000 geborene Menschen – sind eine der begehrtesten Zielgruppen für Unternehmen und Marken. Vor allem die Angehörigen der ersten Dekade verfügen neben den „klassischen“ Merkmalen der Digital Natives über eine entscheidende weitere Eigenschaft: Sie verdienen inzwischen alle ganz gut und geben ihr Geld bereitwilliger aus als vorangegangene Altersgruppen. Ab 2017 werden die Millennials die Generation mit der größten Kaufkraft sein. Die große Frage ist also, wie man diese Zielgruppe – die treffend auch „Generation Y“ (englisch: „why“) genannt wird, da sie dazu erzogen wurde, Dinge nicht hinzunehmen, sondern kritisch zu hinterfragen – erreicht. Social Media sind dafür eine gute Adresse, denn die überwiegende Mehrheit der Millennials nutzt mehr als eine Plattform mehr oder weniger häufig. Beispiel Facebook: 89 Prozent verfügen über einen Facebook-Account, 73 Prozent davon nutzen die Plattform öfter als einmal pro Woche. Aber natürlich gibt es innerhalb der doch rund 20 Jahre umspannenden Altersgruppe deutlich Unterschiede in der Nutzung der sozialen Medien.

Weiterlesen
Linus

#NieMehrOhne Storytelling

Storytelling: Damit können PR und Marketing heutzutage nie mehr ohne sein. Der Megatrend begleitet die Kommunikationsbranche seit einer Weile. Mit einer europaweiten digitalen Storytelling-Kampagne für unseren Kunden HP Deutschland haben auch wir uns angeschlossen, um den neuen Tinten-Lieferservice HP Instant Ink im Markt zu positionieren.

Weiterlesen
Facebook-Timelines

Die optimalen Posting-Zeiten – oder doch nicht?

Es gibt regelmäßig Auswertungen, wann die beste Zeit zum Posten auf diversen Social Media-Plattformen ist. Erst letzten Monat kam beispielsweise eine von Michael Kroker. Darin stellt er eine Analyse von Quicksprout vor, die unter anderem zu folgenden Ergebnissen kommt:

– Facebook: Donnerstag und Freitag zwischen 9 und 19 Uhr
– Twitter: B2B – Montag bis Freitag, B2C – Mittwoch bis Sonntag
– Instagram: Montag

Äh, ja. Grundsätzlich halte ich solche Analysen für ganz interessant – wenn man blutiger Social Media-Anfänger ist und erst einmal ein Gefühl für das Ganze bekommen möchte. Genau betrachtet spiegeln sie nämlich nur eines wider: Eine grobe Einschätzung über das Gros der Plattform-Nutzer.

Weiterlesen
Konferenzen

Tools für Online-Konferenzen auf dem Prüfstand

In unserer täglichen PR Arbeit für Kunden fallen oftmals die unterschiedlichsten Anfragen an: So beispielsweise die Organisation von Online-Meetings. Wir haben uns damit beschäftigt mit welchem Dienst man Online-Meetings umsetzen kann und welche Features welcher Anbieter bietet. Los geht es mit dem 1×1 zu Online-Konferenzen!

Es gibt eine Reihe von Anbietern mit denen man Online-Meetings umsetzen kann. Je nach Teilnehmerzahl, Anforderungen und Budget bietet sich eine breite Auswahl an. Neben klassischen Dienstleistern, die eine Online-Konferenz komplett organisieren und umsetzen, haben wir uns vor allem mit preisgünstigen Alternativen auseinandergesetzt, die relativ einfach selbst organisiert und aufsetzt werden können.

Weiterlesen
Periscope

Live, liver, am livesten – Meerkat und Periscope erobern die digitale Welt

Diese Formulierung ist grammatikalisch natürlich falsch, denn wie bekannt ist, gibt es von „live“ keine Steigerungsform. Einige neue Trends in den sozialen Netzwerken scheinen diese Grammatik-Weisheit jedoch nicht zu akzeptieren und starten eine neue Ära der Live-Übertragungen.

Apps wie Meerkat oder Periscope haben sich einem eigentlich simplen Thema zugewandt, begeistern die Massen wie kaum ein Zweites. Live-Streaming aus dem privaten Leben, für jedermann zugänglich. Ein Nutzer der App kann alles filmen – egal was, wann und wo. Die Zuschauer können seine Übertragung live verfolgen. Ob die Person an der Kamera allgemeine Fragen beantwortet während sie mit einer abgefahrenen Badekappe in der Badewanne sitzt, eine aufregende Tour durch die Pyramiden Ägyptens macht oder ein Konzert von U2 besucht – Einschränkungen über den Inhalt gibt es bei diesen Apps nicht.

Weiterlesen
Smileys

Was Smileys über unsere Herkunft verraten

Ob über Whatsapp, Facebook oder SMS, rund um die Uhr chatten wir mit Freunden, Kollegen und Familie. Reine Textnachrichten sind allerdings längst out – unverzichtbar sind die dazu passenden Emojis. Sicherlich hat jeder seine persönlichen Lieblingssmileys, um die Nachricht lebendiger wirken zu lassen und Gefühle auszudrücken. Wie eine aktuelle Studie zeigt, spiegelt die Art und Weise, wie wir über Smartphones & Co. kommunizieren, jedoch auch unsere Kultur wider. Ob Herzchen von den Franzosen oder Party-Smileys bei den Spaniern, einige Nutzungsgewohnheiten überraschen uns weniger. Doch es gibt auch länderspezifische Besonderheiten, die nicht nur amüsant sind, sondern auch so einiges über Land und Leute verraten.

Weiterlesen