Quelle: blog.emints.org

Web-PK +

Web-Pressekonferenzen werden immer interessanter – sowohl für Unternehmen, als auch für die Presse. Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand: Es muss zum Beispiel kein Raum gebucht und keine An- und Abreise organisiert werden. Aber auch die Vertreter der Presse können durch die Übertragung direkt an den eigenen Schreibtisch viel kostbare Zeit sparen, die für die Teilnahme an einer traditionellen PK aufgewendet werden muss. Darüber hinaus eignen sich die Übertragungen im Internet auch, die immer wichtiger werdende Zielgruppe der Online-Redakteure und Blogger zu erreichen.

575979_503672406335168_2018901688_n_d262f44351

Tierisches Social Media

Spannende Infografiken, Nachrichten oder informative Websites? Weit gefehlt – nach wie vor der Renner im Internet sind Katzenfotos, -videos und –memes. Längst sind es aber nicht mehr nur Herrchen und Frauchen, die der ganzen Welt Videos ihrer Lieblinge zeigen möchten. Immer öfter sind es Tiere „selbst“, die eigene Social Media Profile haben und diese aktiv nutzen. 1 von 10 Haustieren weltweit treibt sich inzwischen auf Twitter, Facbook oder sogar ihren eigenen Netzwerken herum.

Quelle: cutecircuit.com

Fashion goes Social Media

Nicht nur Elektrogeräte sind smart, auch in der Modebranche macht man sich bereits seit einigen Jahren Gedanken, wie man schnöden Stoff intelligenter machen kann. Ein Designerduo aus Shoreditch, Stadtteil und Hipster Place-to-Be Londons, ist der Vorreiter in Sachen tragbarer Technologie. Das kreative Team startete bereits vor fast 10 Jahren mit den ersten Prototypen im Bereich Tech-Cloths. Vor kurzem launchte das Team das erste tragbare Kleidungsstück 2.0: Das TshirtOS wird mit einer iOS App programmiert. Die Nutzer können dank Internetverbindung über das iPhone in Echtzeit tweeten, posten, sharen, Bilder hochladen und Musik abspielen.