Quelle: www.chip.de/ii/8/8/1/5/6/9/1/urlaub_aufmacher_01.jpg

Quelle: www.chip.de/ii/8/8/1/5/6/9/1/ urlaub_aufmacher_01.jpg

Da ist sie wieder, die schöne Urlaubszeit! Haben Sie Ihren Urlaub schon gebucht? Wenn nicht gibt es ein paar hilfreiche Apps, um noch schnell den perfekten Urlaub zu finden, wie z.B. Urlaubsguru, Booking.com und Kayak.

Doch das ist nicht alles. Ist der Urlaub gebucht, gibt es schon das nächste Problem: Was soll man einpacken?

Schon bei dieser Frage empfiehlt sich die weitere Konsultation des Internets, um nicht einen fatalen Fehler beim Packen zu machen. Also erst einmal die Wetter-App checken, um nicht, dank der falschen Reisekleidung im Regen zu stehen. Eine Übersicht über die besten Wetter-Apps findet man hier.

Sollte man in Länder reisen wollen, in denen Probleme bezüglich der Sicherheit etc. auftreten könnten, gibt es eine App vom Auswärtigen Amt, die einen immer auf dem neuesten Stand hält und auch sonst viele nützliche Informationen zu den einzelnen Ländern liefert.

Nachdem nun dank der hilfreichen Wetter Apps, die Frage nach der passenden Urlaubsgarderobe geklärt worden ist, stellt sich nun die nächste Frage: Wie packe ich meinen Koffer am besten? Was muss ich eigentlich alles einpacken? Diese Frage quält einen vor jedem Urlaub aufs Neue und irgendetwas vergisst man dann am Ende doch. Aber auch hier ist das Smartphone die Rettung: Z.B mit Pack-Apps die bereits vorgefertigte Packlisten enthalten und einen somit vor vielen unangenehmen Situationen retten können. Viele der Apps enthalten auch Erinnerungsfunktionen, die verhindern können, dass man erst am Abend vor dem Urlaub anfängt seinen Koffer zu packen. Sogar das Gewicht des Koffers kann geschätzt werden, um böse Überraschungen am Flughafen zu vermeiden. Denn diese enden oft damit, dass man mit 10 Kleidungsschichten übereinander ins Flugzeug steigen muss. Eine Übersicht der praktischsten Pack-Apps gibt es hier.

Sollten Sie Angst haben den Überblick über die wichtigsten Informationen zu verlieren, wie Hotel, Flugdaten, etc., ist eine App wie Travel Tracker eine gute Möglichkeit, um immer alles im Blick zu behalten und nicht den falschen Flug zu erwischen. Diese praktische App enthält auch eine Erinnerungsfunktion, so dass man immer weiß, wann man wo sein muss.

Nachdem Sie nun die wichtigsten Reisevorbereitungen geschafft, sich mit vollständigem Gepäck auf den Weg gemacht und dank Ihrer Apps jeden Flug erwischt haben, können Sie sich natürlich auch vor Ort den Urlaub mit vielen Apps erleichtern.

Ob es sich nun um eine App handelt, mit der man schnell die nächste Toilette findet oder aber um Übersetzer Apps, wie Google Translate, Jourist Weltübersetzer, Word Lens und Langenscheidt, erleichtern tun sie einem den Aufenthalt auf jeden Fall. Sollte man in exotischeren Ländern unterwegs sein und keinen fatalen Fauxpas begehen wollen, weil man die Gepflogenheiten der entsprechenden Länder nicht kennt, gibt es auch hier Abhilfe durch eine App: World Customs & Cultures.

Auch die verschiedensten Reiseführer gibt es inzwischen als Apps zum Download. Damit ersparen Sie sich das schleppen von Büchern und haben so trotzdem alle Informationen immer dabei und auf dem neuesten Stand. Ein Reiseführer der per App erhältlich ist, ist z.B. der von Marco Polo.

Um im Ausland nicht in die Kostenfalle zu tappen, gibt es von den verschiedenen Netzanbietern oft Apps mit denen man komfortabel verschiedene Datenpakete für unterwegs buchen kann, wie z.B. von O2.

Sie möchten keine Probleme auf der Einreise nach Deutschland haben? Dann ist die Zoll & Reise eine nützliche App, damit nicht am Ende des Urlaubs noch Probleme entstehen und die ganze Erholung wieder zunichte machen.

Die richtige Auswahl an Apps kann den Urlaub ein ganzes Stück erleichtern und somit helfen, dass das Maximum an Entspannung erreicht wird.

In diesem Sinne: Wir wünschen Ihnen einen schönen und entspannten Urlaub!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.