selfie_1

Es war einmal ein Mensch vor einem Spiegel mit einem Handy in der Hand. Wir haben euch auf unserem Digital Beat Blog das Social Media Phänomen Selfie bereits vorgestellt: Ein Selfie ist „ein Selbstporträt, das in der Regel mit einer Digitalkamera oder einem Smartphone von eigener Hand aufgenommen wird“. Ein Jahr nach dem großen Selfie-Boom sprechen wir schon vom Ende seiner Überlegenheit. Aber weil jedes Ende ein neuer Anfang ist, gewinnt nun ein neues und ein bisschen anderes Phänomen die Oberhand im Digital Web, das sogenannte „Usie“.

Der jüngere Bruder vom Selfie eroberte bereits Instagram, Twitter & Co. und bestätigte das Verblassen des Selfie‘s Ruhm.

Aber was ist ein Usie?

Ein Usie ist ein Schnappschuss von einer Gruppe von Personen. Sehr wichtig: Bitte das Usie nicht mit einem Gruppenfoto verwechseln! Zwischen einem Usie und einem Gruppenfoto ist der Unterschied, dass bei dem ersten eine von den Personen auf dem Foto selber der Fotograf ist und das Bild mit der Frontcam

Quelle: www.urbandictionary.com/define.php

Quelle: www.urbandictionary.com/define.php

eines Handys schießt. Zusätzlich wird das Foto auch auf Social Media Kanäle geteilt. Kurz gesagt – ein Usie ist ein Selfie von mehr als einer Person – ein Gruppen-Selfie. Dementsprechend sind typische „Usie-Opfer“ viele Pärchen, die glückliche Urlaubs- und Freizeit-Fotos von sich schießen und mit ihren Freunden auf allen möglichen Social Media Kanälen teilen. Wir von F&H müssen zugeben, dass wir vom Usie-Trend auch recht begeistert sind und neben Papst Franziskus und Ellen Degeneres auch kräftig dazu beigetragen haben.

Ob Selfie oder Usie, der Web-Foto-Trend scheint nicht nur von Promis und Teenager (und von uns) ernst genommen zu werden. Die Wirtschaft hat schnell darauf reagiert und nun wachsen neue Handys mit Frontcam wie die Pilze aus dem Boden. Die so genannte Frontkamera ist mittlerweile ein Feature, das ein Muss für jedes Smartphone ist. Chip.de hat z.B. die besten Selfie-Smartphones (Gott sei Dank auch Usie-tauglich!) bereits vorgestellt. Selfie-Apps für Android und iOS gibt es mittlerweile auch jede Menge. Ob diese Applikationen auch für Usies genutzt werden können – dieses Thema nehmen wir, das Digital Beat Team, gerne unter die Lupe!

Ob ein bindender Gemeinschaftsgeist oder purer Narzissmus dahinter steht – die kulturelle Signifikanz der Usies ist noch umstritten. Die Daily Telegraph Kolumnistin, Olivia Goldhill, definiert die Usies als „endless snapshots of self-obsession“. Wir von Digital Beat Team sehen dies als eine schöne Team-Building-Maßnahme J Aber alle Pärchen aufgepasst: Ihre Beziehung auf Facebook zu offenbaren kann auch negative Konsequenzen haben. Dr. Benjamin Le von Haverford University warnt: „Although your friends will think your relationship is going well, they will like you less.“

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.