IoT

Das Internet der Dinge mal ganz anders erklärt

„Was ist das eigentlich ganz genau?“ Diese Frage in Bezug auf das Internet der Dinge ist mir in letzter Zeit häufiger begegnet – sei es in Gesprächen oder Kommentaren zur Hannover Messe oder CeBIT. Sucht man nach einer Erklärung, findet man etwas wie „Der Begriff Internet der Dinge (englisch Internet of Things, Kurzform: IoT) beschreibt, dass der (Personal) Computer zunehmend als Gerät verschwindet und durch „intelligente Gegenstände“ ersetzt wird“ [Wikipedia]. Mir geht das nicht weit genug, denn für mich ist IoT weitaus mehr: Eine echte, revolutionäre Innovation.

Oscar

Oscars 2015: Wer gewinnt das Social Media Rennen in diesem Jahr?

Das „Oscar Selfie“ von Moderatorin Ellen DeGeneres ging im Jahr 2014 um die Welt. Das Bild mit einigen Hollywood Größen hat den Twitter-Rekord, den bis dahin Barack Obama hielt, im letzten Jahr gebrochen und medial für viel Aufmerksamkeit gesorgt. Seitdem sind „Selfies“ in aller Munde. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen gewagt und verraten die diesjährigen Social Media Highlights während der Oscars.

FB-Nutzungsbedingungen

Neue Facebook Nutzungsbedingungen – wie schlimm ist es wirklich?

Am letzten Freitag, den 30. Januar 2015, wurden die Nutzungsbedingungen von Facebook erneut verschärft. Aufgrund heftiger Kritik von deutschen Politikern, die persönliche Daten schützen wollen, traten die überarbeiteten Nutzungsbedingungen statt am 1. am 30. Januar in Kraft. Laut Facebook wollte man den Nutzern so die Gelegenheit geben, sich genau mit den Änderungen zu befassen. Kaum jemand wird sich jedoch die Mühe machen und sich detailliert mit den neuen Nutzungsbedingungen befassen. Da man den neuen Nutzungsbedingungen jedoch per Einloggen bzw. Neuanmeldung automatisch zustimmt, hier die wichtigsten Änderungen in vier Stichpunkten zusammengefasst.

e-commerce_STR_7fe8c281e5

Das könnte Dir auch gefallen …

Eine Woche vor Weihnachten klicken sich Millionen Deutsche durch die Online-Shops und hoffen in der letzten Minute auf zündende Geschenk-Ideen. Kategorien wie „Persönliche Empfehlung“ oder „Dazu passt…“ geben in der Masse an Büchern, Mode und Elektronikartikel Orientierung. Dabei messen und analysieren im Hintergrund hochkomplizierte und intelligente Programme jederzeit das Verhalten der Kunden.

SoMe-Brands

Die größten Brands im Social Media Check

Welche Social Media Kanäle nutzen Unternehmen am häufigsten? Welche Kanäle sind bei welchen Branchen beliebt? Diese und weitere Fragen beantwortet die Studie „Social Platforms 2014“ der Unit „Business Intelligence for Digital“ der L2 Inc. Sie hat sich die Social Media Auftritte von 382 weltweit agierenden Unternehmen näher angeschaut und in einem Video zusammengefasst. Die wichtigsten Learnings im Überblick.

Movember

Movember

10. Movember 2014 – Richtig! Es handelt sich hier um keinen Tippfehler. Angefangen in 2004, in Australien, wird die Initiative „Movember“ zur Bekämpfung von Männerkrankheiten bereits zum elften Jahr in Folge durchgeführt.

Google

Okay Google, lass uns mal kennenlernen

Spätestens seit der Fernsehwerbung bekannt: die Google App mit Google Now für das Smartphone. Ein Programm der Suchmaschine, das nicht nur Suchanfragen per Sprachbefehl steuert, sondern auch, wie Siri oder Medusa, antwortet. Bevor Google Now aktiviert werden kann, müssen allerdings unzählige Zugriffs-Zustimmungen gewährleistet werden – für alle Datenschutz und Privatsphären-Liebhaber also weniger geeignet.

Elternblogs

Bedeutung & Einfluss von Elternblogs

Im Frühjahr habe ich im Rückblick auf die re:publica bereits das Thema Mummy und Daddy Blogger angeschnitten. Heute, etwa ein halbes Jahr später, möchte ich es gerne noch einmal aufgreifen. Denn sowohl aus der Perspektive der Blogger, als auch aus der PR-Perspektive, wird die Relevanz von Elternblogs immer wieder kritisch hinterfragt. Es sind doch nur gelangweilte Eltern, die während der Elternzeit anfangen zu bloggen – primär um Produkte abzugreifen. Oder?

Virgin_980c418d5e

Frei, flexibel, grenzenlos – Arbeit im Zeitalter mobiler Devices

Mobile Devices wie Smartphones und Tablets ermöglichen uns ein komfortables, flexibles Arbeiten. Dank der neuen Technologien lassen sich Berufsleben und Alltag in vielen Unternehmen mittlerweile frei gestalten. Ob nun ein Arzttermin ansteht, das Wetter zu einer Pause animiert oder man früher ins Wochenende starten möchten – das Home Office macht es möglich. An einem verregneten Sonntag, oder wenn die Kinder längst im Bett sind, die Stunde nachzuholen ist verlockend.